MARIAGE : NEUE TISCHE VON FANNY & MARI - Kwirl
21138
post-template-default,single,single-post,postid-21138,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-3.1.0,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,qode_grid_1300,columns-3,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-29.8.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive
Fanny & Mari: Mariage

MARIAGE : NEUE TISCHE VON FANNY & MARI

Die Grazer Architektin Fanny Justich, die hinter dem Label fanny & mari steht, interpretiert alte Schönheiten neu:

Hier kombiniert sie alte Vasen aus den 70ern mit großen Ziertellern zu einer „Mariage“. Die Vasen werden durch eine Betonfüllung beschwert und stabil mit dem Teller verbunden. Somit werden den Fundstücken neues Leben ein und sie haben einen neuen Nutzen. Der Spaß dabei soll nicht fehlen und dem einen oder anderen ein Lächeln hervorlocken.

Gewisse Altersspuren an den einzelnen Teilen machen die Objekte an sich erst lebendig. Jedes ist natürlich ein Unikat – zwischen Kunstobjekt und Gebrauchsgegenstand.

 

THE RED ONE Fauteuil von Fanny & Mari

THE RED ONE Fauteuil von Fanny & Mari